Platz für Pflanzen und Freizeit

Bei Vorlage der Genehmigungsplanung für den Abbau einer Lagerstätte müssen wir die Maßnahmen nennen, die den Ausgleich für den durch uns geplanten Eingriff in die Natur gewährleisten.

 

Dazu gehört auch das sogenannte Nachnutzungskonzept. Es beschreibt, welche ganzheitlichen und nachhaltigen Ziele mit der Gestaltung des Areals verfolgt werden. Rekultivierungsmaßnahmen dienen unter anderem dazu, diese Ziele umzusetzen.

Hülskens Liebersee führt die Rekultivierungsmaßnahmen zeitnah und zielorientiert aus. Somit stehen die Flächen, die nicht mehr für den Produktionsprozess benötigt werden, schnell ihrer Zielnutzung  zur Verfügung. Damit zeigen wir, dass die  Pläne auch realisiert werden und schaffen erlebbare  Beispiele für den nachhaltigen Charakter unserer Arbeit.